Kreative Lösungen für die Nutzung von Chatbots

Die Welt befindet sich in einem rasanten Wandel. Bei genauerer Betrachtung können wir leicht entdecken, dass wir in vielen Belangen schon in der Zukunft, die sich einige Science-Fiction Filme ausgemalt haben, leben.

Ganz selbstverständlich nutzen wir diese kleinen Handcomputer mit bunten Oberflächen, die uns auf Sprachbefehle hin aufwecken, uns Pizza kaufen oder uns an jedem beliebigen Ort der Welt von A nach B leiten.

Auf diese Art und Weise sind wir beinahe untrennbar von unseren Smartphones geworden, einer weltverändernden Technologie, die uns den Alltag enorm zu erleichtern vermag.

Chatbots – Eine besondere Form der künstlichen Intelligenz

Eine weitere Technologie, die unsere Welt stark verändern wird, ist die künstliche Intelligenz. Zwar steckt diese noch in den Kinderschuhen, findet aber mehr und mehr Anwendung bei Menschen und Unternehmen.

Chatbots sind hier ein interessantes Beispiel. Richtig angewendet, bieten sie spannende Vorteile für die Kommunikation von Unternehmen mit ihren Kunden. Allein auf der Kostenebene wird geschätzt, dass Unternehmen durch die Nutzung von Chatbots ca. 10 Milliarden Euro einsparen werden bis zum Jahre 2023.

Deswegen macht es Sinn sich schon frühzeitig mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Zur Inspiration haben wir einige Beispiele für die kreative Anwendung von Chatbots zusammengestellt.

Der Chatbot von H&M

Als global agierender Modegigant muss H&M sich mit den Bedürfnissen und Anliegen von Millionen Kunden weltweit auseinandersetzen. Einen eigenen Chatbot zu entwickeln, machte also großen Sinn für das skandinavische Unternehmen.

Der hauseigene Chatbot führt Kunden auf ihrem Smartphone durch ihr Einkaufserlebnis. Dabei stellt er neue Outfits vor und zeigt die wichtigsten Abteilungen des Onlineshops, damit Kunden ohne Probleme ihre Bestellungen aufgeben können. Kunden nutzen Textbefehle, um mit dem Chatbot zu interagieren und kaufen, speichern oder teilen Artikel, die sie mögen.

Mit der Nutzung des Bots konnte H&M seine kosten für den Kundensupport senken und ihren mobilen Shoppern hilfreich zur Seite stehen.

Der Bote – Ein Chatbot der Sparkasse

Um ihre neue App „Kwitt“ zu bewerben, suchte die Sparkasse nach einem interaktiven Weg. „Der Bote“ – ein Chatbot – war die äußerst erfolgreiche Lösung.

Mit der Persönlichkeit eines muskelbepackten und tätowierten Schuldeneintreibers wurde dieser Facebook Chatbot ausgestattet. Nutzer konnten dem Boten einfach den Namen ihres Schuldners geben und basierend auf dieser Info wurde ein individualisiertes Video vom Bot erstellt. Das Video konnte dann direkt mit den eigenen Freunden geteilt werden.

In der Kampagne hat der Bote über 80.000 Videos erstellt und die Nutzung der App Kwtt hat sich um über 35% gesteigert. Das alles bei Marketingkosten von ca. 1 Cent pro Video, einer mehr als guten Rate für eine Kampagne dieser Art.

Novi – Der Chatbot der Tagesschau

Novi nennt sich der Chatbot der Tagesschau und schickt seinen Abonnenten zwei Mal täglich automatisch einen Newsflash.

So versucht die Tagesschau vor allem eine jüngere Zielgruppe zu erreichen, die es gewohnt ist alle Information per Smartphone zu beziehen. Kleiner Informationshappen können auf diese Weise über den Tag verteilt aufgenommen werden.

Um mehr über die Tagesereignisse zu erfahren, können Nutzer dem Chatbot weiterführende Fragen stellen, der daraufhin mit tiefergehenden Informationen bereitsteht.

Das geniale an dieser Art der Interaktion ist ihre direkte Verbindung. Ohne Umwege über Social Media landen die Nachrichten direkt bei ihren Lesern. Das spart Zeit und Geld für die Tagesschau und gibt darüber hinaus Einblicke in die individuellen Vorlieben ihrer Nutzer.

Die verschiedenen Variationen für die Nutzung von Chatbots sind nur ein Bruchteil von dem was möglich ist. Es wird allerdings recht klar offensichtlich, dass sich kreative Anwendungen von Chatbots auf verschiedene Arten bezahlt machen. Insbesondere in der Interaktion mit Kunden lassen sich messbar bessere Ergebnisse verbuchen, was durch eine direkte Kostenersparnis für Kundenservice und Marketing noch abgerundet wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here