Mit wiederkehrenden Kunden den Umsatz erhöhen

Photo by Victor Xok on Unsplash
Photo by Victor Xok on Unsplash

 

Seid ihr euch darüber im Klaren, dass wiederkehrende Kunden 40% des Umsatzes eines Online Shops ausmachen?

Noch interessanter wird es, wenn man sich klar macht, dass nur 8% der Kunden für diese 40% des Umsatzes verantwortlich sind. So erheblich ist der Effekt eurer loyalsten Kunden.

Mit dieser Information vor Augen, stellt sich natürlich die Frage warum noch so viele Marken den Fokus auf die Kundenakquise legen. Wenn man mal genauer darüber nachdenkt und sich anschaut wie viele tausende von Franken Unternehmen monatlich auf Google, Facebook und Instagram für Werbung ausgeben werden, dann kann man schon einmal ins Grübeln kommen.

Denn die Neukundenakquise ist um fast 50% teurer geworden in den letzten 5 Jahren. Das macht sich natürlich bemerkbar und verringert die Gewinne.

Deshalb wird die Kundenbindung immer wichtiger. Sie ist nicht nur günstiger, sondern fokussiert sich auch auf die Kunden, die am meisten Umsätze generieren. Die, die schon einmal bei euch eigekauft haben.

 

Was ist Kundenbindungsmarketing?

Kundenbindungsmarketing oder auch Retention Marketing aus dem Englischen mag sich zunächst wie das nächste Buzzword anhören. Allerdings ist es einer der wichtigsten Faktoren für Wachstum und den Erfolg von E-Commerce Unternehmen.

Es geht ganz einfach darum Kunden, die schon einmal eingekauft haben, häufiger dazu zu bringen im eigenen Online Shop einzukaufen.

Natürlich heisst es auch weiterhin neue Kunden zu gewinnen aber das Kundenbindungsmarketing sollte dabei auf keinen Fall zu kurz kommen.

 

Unternehmen brauchen wiederkehrende Kunden

Kundenbindung ist wichtig und vereinfacht das wirtschaftliche Arbeiten von Online Shops.

  1. Wiederkehrende Kunden sind günstiger als neue Kunden

    Es kostet viel Geld Kunden erstmals zur eigenen Webseite zu bringen. Selbst wenn sie auf der Webseite gelandet sind, heisst das noch lange nicht, dass sie auch einkaufen werden. Wiederkehrende Kunden kaufen dahingegen 9x wahrscheinlicher ein, als neue Kunden.

  2. Wiederkehrende Kunden brauchen weniger Informationen

    Eure existierenden Kunden müssen nicht jedes Mal wieder aufs Neue in euren Online Shop eingeführt werden. Zusätzlich sind sie in der Regel einen Schritt weiter im Marketing Funnel und sind schon bereit einen Einkauf zu tätigen. Vor allem, wenn sie schon gute Erfahrungen mit anderen Produkten gemacht haben.

  3. Wiederkehrende Kunden sind loyaler

    Wenn sich ein Kunde erst einmal für eine Marke entschieden hat und von deren Produkten überzeugt ist, dann ist er dazu geneigt diese auch wieder zu kaufen. Darüber hinaus geben diese loyalen Shopper natürlich auch ihre Erfahrungen an ihre Freunde weiter, die womöglich auch zu Kunden werden.

 

Wie binde ich meine Kunden besser?

  • Die Kunden kennenlernen
    Es geht darum Beziehungen zu den Kunden aufzubauen. Das kann man machen, in dem man möglichst viele Informationen der Kunden sammelt und somit an diese angepasste Kommunikation und Angebote entwerfen kann.
  • Folge Emails
    Was passiert nach dem Einkauf eines Kunden auf eurer Webseite? Ist das der Anfang oder das Ende eurer Kommunikation? Email ist ein praktischer Weg, um mehr über die Kunden rauszufinden und mit ihnen in Kontakt zu bleiben.
  • Personalisierte Rabatte
    Personalisierung ist so wichtig wie nie zuvor. Wenn ihr wichtige Informationen über eure Kunden, wie z.B. Geburtstage hast, dann könnt ihr ihnen spezielle Angebote zukommen lassen.
  • Besonderer Kundenservice
    Die besten Produkte nützen nichts, wenn nicht auch der Kundenservice auf hohem Niveau abläuft. Live Chat und Email Support sind äusserst wichtig, um reibungslose Erfahrungen für eure Kunden zu ermöglichen.
  • Punkte Programme
    Je mehr ein Kunde bei euch einkauft, desto mehr sollte sich das für ihn lohnen. Loyalitätsprogramme helfen dabei euren Kunden für vermehrte Einkäufe zu belohnen.

 

Wiederkehrende Kunden sind einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für jedes E-Commerce Unternehmen.

Wichtig ist es vor allem eure Kunden kennen zulernen und diese mit langfristiger Kommunikation und gleichbleibend freundlichem und effektiven Kundenservice zu begeistern. Wenn ihr auf diese Weise auf eure bestehenden Kunden eingeht, baut ihr langfristig loyale Kundenbeziehungen auf, die einen großen Einfluss auf die Unternehmensumsätze nehmen werden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here