5 Tipps für die Online Formular Optimierung

So steigert ihr eure Conversion Rate durch optimierte Online Formulare

Photo by Canva

Die erste Etappe ist geschafft: Das Objekt der Begierde – der User – befindet sich auf eurer Webseite. Aber jetzt geht es nicht um Klicks, sondern um mehr:
Ihr wollt aus dem anonymen Besucher ein sichtbares Individuum, aus dem Klick eine Conversion machen. Das Gelée Royal des Online Marketings. Euer wichtigstes Tool für die Lead Generierung: das Online Formular.
Aber etwas stimmt nicht. Euer potentieller Lead zögert. Warum fällt das Formular völlig aus dem Webseitendesign heraus? Weshalb interessiert euch sein Strassenname? Und Gopferdammi, wie oft soll er eigentlich noch diese blöde Ampel in der Captcha-Abfrage anklicken? Und weg ist der Besucher. Game over. Eure angebotene Leistung war den Aufwand, das ohnehin fragwürdige Online Formular auszufüllen, nicht wert.

Kommt euch alles bekannt vor? Wir zeigen euch Tipps zur Online Formular Optimierung, um eure Conversion Rate zu steigern und die Lead Generierung auf ein neues Level zu hieven.

Lead Generierung 2020: Die Rahmenbedingungen

Bevor wir ans Eingemachte gehen, werfen wir einen Blick auf die Rahmenbedingungen  erfolgreicher Lead Generierung. Denn, beim Schweizer Internetuser handelt es sich um eine wahnsinnig verwöhnte und ungeduldige Spezies. Wird eure Webseite nicht blitzschnell geladen und erfüllt auf den ersten Blick nicht alle Erwartungen, ist er schneller weg als ihr bei Tinder nach links wischen könnt. Damit aus euch ein Match wird, sollten diese Rahmenbedingungen stehen, bevor ihr überhaupt an die Online Formular Optimierung zur gesteigerten Lead Generierung denkt.

  • 3-Sekunden-Regel: Lädt eure Webseite nicht in unter 3 Sekunden liegt die Bouncerate bereits bei 50%. Das gilt insbesondere für Schweizer Webseiten, die mit der weltweit zweithöchsten Ladegeschwindigkeit glänzen.
  • Hohe Usability: Euer User möchte mit wenigen Klicks ans Ziel kommen. Und das gelingt nur über eine einfache und flache Menüführung und selbsterklärenden Content.
  • Stimmiges Design. Eure Message sollte sich in einem modernen, stimmigen sowie innovativen Design in allen Punkten widerspiegeln. Eine visuelle Verkaufswelt und dann ein graues Formular? Da stimmt doch etwas nicht.
  • Mehrwert. Ganz gleich, ob die Suchintention „Do“ oder „Know“ lautet, eure Webseite sollte alle potentiellen Fragen im Vorhinein beantworten und einen Mehrwert bieten.
  • Mobile First. 2019 fanden 78% aller Webbesuche in der Schweiz über Mobile Devices statt. Ihr wisst wahrscheinlich, was ihr zu tun habt?
  • Trust-Faktor. Ohne Vertrauen in eure Webseite, wird der User keine Daten im Online Formular preisgeben. Ihr müsst also vorab liefern und Vertrauen aufbauen, etwa durch hochwertigen kostenlosen Content, authentische Bewertungen, eine Online-Chat-Funktion, einen FAQ-Bereich oder transparente Unternehmensinformationen.

Erfolgsrezepte zur Online Formular Optimierung

Jetzt ist es soweit. Hier kommen die fünf Best Practice Tipps für eine schnelle und effektive Online Formular Optimierung. In Kürze hebt ihr damit euer Online Formular auf ein ganz neues Level. Eine höhere Conversion Rate in 3, 2, 1…

1. Pole Position: Above the fold

Der Google Benchmark Durchschnitt für die Bouncerate auf Seiten für Lead Generierung liegt bei 30% – 50 %. Bedeutet: Für Webseiten, die sich auf Lead Generierung spezialisiert haben, ist es noch wichtiger, dass die Besucher innerhalb der ersten Sekunden ein ideal platziertes Online Formular finden. Wo das ist? Above the fold – also im Screen-Bereich, der für eure User ohne Scrollen sichtbar ist. Denn genau hier ist die Page Engagement Rate am höchsten. So einfach ist Schritt 1 der Online Formular Optimierung.

2. Weniger ist mehr

Am liebsten würden wir die folgenden Worte in neonpinken Leuchtbuchstaben schreiben. Denn diese Regel entscheidet über Stay or Leave, Conversion oder Bounce, Erfolg und Misserfolg eurer Lead Generierung:

>> So viel wie nötig, so wenig wie möglich <<

Denn bei der Online Formular Optimierung begeht ihr einen wackligen Spagat. Einerseits müsst ihr genügend Daten für einen qualifizierten Lead abfragen, andererseits will der Besucher so wenig Informationen wie möglich preisgeben. Die Angst der Schweizer, ihre Daten könnten im Internet in falsche Hände gelangen ist gross. Eure Besucher haben feine Antennen und wissen ganz genau, dass die Angabe des Nettoeinkommens beim Opt-in für einen Newsletter unwichtig ist und dass bei der Angebotserstellung für einen Handwerkerauftrag das Geschlecht nichts zur Sache tut.

Genauer? Stellt euch vor, euer Gegenüber beim Blind Date fragt euch nach eurem Kontostand oder der Kleidergrösse. Klare Sache von Leave, oder? Je nach Branche und Conversion-Typ sollte euer Online Formular nicht mehr enthalten als:

✔ Namen (wozu in Vor- und Zuname splitten?)

✔ Emailadresse

✔ Telefonnummer (vorausgesetzt eine Mail reicht nicht für die Kontaktaufnahme aus)

✔ PLZ (vorausgesetzt der Ortsbezug ist relevant)

✔ Feld für persönliche und freiwillige Anmerkungen

Fragt euch bei jedem einzelnen Feld, ob die Information wirklich relevant für eure Lead Generierung ist. Welche Informationen braucht ihr sofort, welche könnt ihr später im Direktkontakt über euer CRM erfragen? Und bitte: Deklariert alle Pflichtfelder durch Sternchen oder farbige Hervorhebungen. Nichts nervt mehr, als lästige Fehlermeldungen aufgrund vergessener Pflichtfelder, die nicht deutlich deklariert waren.

Vor der Online Formular Optimierung: Conversion Rate 6,8%

Nach der Online Formular Optimierung: Conversion Rate 22,4%

 

3. Keep it simple

Was für die Menüführung im Allgemeinen gilt, hat für die Online Formular Optimierung erst recht Gültigkeit. Euer Online Formular wird nicht das erste sein, das euer Besucher ausfüllt. Vertraut ihm, er wird sich souverän durcharbeiten. Vorausgesetzt: Ihr bietet ihm Vertrautes. Gestaltet eurer Online Formular erwartungskonform. Unterlasst nett gemeinte Formulierung wie „Verrätst du uns deinen werten Namen?“ oder „In welcher Stadt bist du zuhause?“ Solche unnötigen Label-Verschachtelungen bremsen euer Formular und damit eure Conversion Rate aus. Daher: Benennt die Labels eures Online Formulars knapp und verständlich. Für Schnickschnack ist hier kein Platz! Achtet ausserdem auf die logische Reihenfolge eurer Abfragen. Euer User ist damit vertraut, erst den Namen und dann etwa den Wohnort einzugeben.

4. Steigere den Joy of Use 

Internetuser – uns selbst nicht ausgenommen – sind einfach gestrickt. Wir lieben Bestätigung und freuen uns über erlangten Fortschritt und positives Feedback. So erhalten wir das Gefühl Erfolge erzielt zu haben. Und wenn es nur die Bestätigung darüber ist, eine Telefonnummer im richtigen Format eingegeben zu haben. Ja, so sind wir eben.

Nutzt daher den Spieltrieb eurer User bei der Online Formular Optimierung:

✔ Lasst kleine grüne Häkchen aufblitzen, sobald ein Feld erfolgreich ausgefüllt worden ist. Euer User wird begierig weitere grüne Häkchen sammeln wollen. Diese Inline Validierung sorgt für Spass und ein Gefühl von Kontrolle.

✔ Hebt die aktiven Felder farbig hervor. So unterstützt ihr die Orientierung eures Users.

✔ Visualisiert den Fortschritt eurer User bei einem mehrstufigen Online Formular durch eine Fortschrittsanzeige. Die meisten User werden wie bei Computerspiel-Levels unbedingt den Fortschrittsbalken vollenden wollen. Win-Win für eure Conversion Rate.

5. Smarte Technik als Conversion Rate Booster

Es gibt eine Reihe technischer Best Practice Kniffe zur Online Formular Optimierung, die richtig eingesetzt zum Conversion Rate Booster werden können. Et voilà, hier kommen die Wichtigsten:

First things first: Nutzt ihr Dropdown-Menüs sollten immer die wahrscheinlichsten Optionen eurer User vorne stehen. Oder generieren eure User aus Afghanistan, Ägypten und den Åland-Inseln wirklich mehr Leads als diejenigen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich?

Grüezi zu Social Media. Was ist schneller als jede Registrierung über ein Online Formular? Die Anmeldung über ein vorhandenes Social Media Profil wie Facebook. Ideal für mobile User!

Ciao zu Captchas: Wie häufig habt ihr schon einen Online-Kaufvorgang abgebrochen, weil ihr eben nicht alle Zebrastreifen, Ampeln, Busse und Eingänge angeklickt habt? Eben, Captchas sind ein echter Conversion Rate Killer. Verzichtet auf die Captcha-Abfrage oder nutzt eine simple „I’m not a robot“-Checkbox“.

Passwort-Eingabe. In den Top-Ten der Conversion Rate Killer gehört auch die doppelte Passwort-Eingabe. Warum zeigt ihr die Passwort-Eingabe stattdessen nicht als offene Variante an? Das erspart eurem User Nerven und beschert euch Pluspunkte bei der Lead Generierung.

Last but not least: Testen, testen, testen

Eine Online Formular Optimierung bedeutet vor allem Tests, viele Tests. Denn der Teufel bei der Lead Generierung liegt im Detail. Jede noch so kleine Änderung an Design, Text, Call-to-Action kann Veränderungen der Conversion Rate im zweistelligen Bereich ausmachen. Daher solltet ihr euer Online Formular nach jeder Änderung ins A/B-Testing (beispielsweise mit Google Analytics) schicken. Nur unter Livetraffic Bedingungen erfahrt ihr, welche Optimierungen die meisten und qualifiziertesten Leads einbringen. Fortgeschrittene User bedienen sich dem Multivariate-Testing, das eine grössere Anzahl an Variablen vergleicht und mehr zu Effektivität verschiedener Element-Variationen aussagt.

Beispiel eines klassischen A/B-Tests für ein Online Formular über Google Optimize.
Claudia Bühner
Claudia Bühner ist erfahrene Onlinemarketing-Expertin und kennt die Zutaten für eine starke Netzpräsenz. Sie unterstützt seit mehreren Jahren Unternehmen aus der Schweiz, Deutschland und Schweden technisch, konzeptionell und inhaltlich bei der gezielten Suchmaschinenoptimierung.

1 KOMMENTAR

  1. Today, I went to the beach with my kids. I found a sea shell and gave
    it to my 4 year old daughter and said „You can hear the ocean if you put this to your ear.“ She put
    the shell to her ear and screamed. There was a
    hermit crab inside and it pinched her ear. She never wants to go back!

    LoL I know this is totally off topic but I had to tell someone!

    Feel free to surf to my homepage … blog3004

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here