Vorsätze für 2021: 5 Tipps für deine Google Ads-Kampagnen

Was wäre, wenn dein Vorsatz für 2021 darin bestünde, das Budget für Google Ads nicht länger zu verschwenden und die Rentabilität deiner Kampagnen zu verbessern? Google neigt dazu, seine Anzeigenprodukte immer weiter zu automatisieren und komplexer zu gestalten. Das kann zwar das tägliche Kampagnenmanagement erleichtern, geht aber auf Kosten der Lesbarkeit und Kontrolle über die Kampagnen.

Als Marketer musst du die Kontrolle über deine Kampagnen und Strategien behalten. Die Optimierungen von Google sind nicht immer in deinem Interesse, noch kennst du den Kontext deiner Marke. Eine Lösung könnte die Verwendung eines Kampagnenoptimierungstools wie SEISO sein. Es hilft dir, Einblicke in die Kampagnen zu erhalten, während du die Verantwortung für die endgültige Entscheidung behältst.

Um im Jahr 2021 erfolgreich zu sein, müsst du in der Lage sein, neue Dinge zu tun: mehr Daten zu integrieren, die Kontrolle über automatische Google-Optimierungen zu behalten, gegen die zunehmende Konkurrenz zu kämpfen… doch du wirst nicht mehr Zeit dafür haben. Schauen wir uns die 5 Neujahrsvorsätze an, auf die du dich im Jahr 2021 konzentrieren solltest:

1. SKAGs: OUT, Intent: IN

Google bevorzugt Konsistenz innerhalb von Kampagnen. Je ähnlicher die Leistung Ihrer Keywords ist, desto besser wird die Kampagne insgesamt abschneiden. Dies war der Grundgedanke hinter der berüchtigten Strategie der einzelnen Keyword-Anzeigengruppen (oder SKAGs), die vor ein paar Jahren sehr beliebt war. Um ehrlich zu sein, war es ein unüberschaubares Durcheinander. Glücklicherweise hat Google in letzter Zeit einige Updates eingeführt, die SKAGs irrelevant gemacht haben: Match-Type-Update, enge Varianten, etc.

Wenn also Konsistenz der Schlüssel ist, SKAGs aber ein Overkill sind, was sollen wir dann tun? Wie so oft im Marketing, müssen wir mit gesundem Menschenverstand arbeiten. In dieser Situation sollte die Absicht des Nutzers der Nordstern sein, um den du deine Keywords gruppierst.

Internetnutzer, die nach dem Namen deiner Marke gesucht haben, werden mit grösserer Wahrscheinlichkeit konvertieren und kaufen, sobald sie auf deiner Website sind. Erstens sollten alle Keywords gruppiert werden, die sich auf deine Marke beziehen und den besten CPA und ROAS bringen. Zweitens, die Erwähnung von Keywords wie „Preis“ oder „Rabatt“ sind starke Signale für Kaufabsicht. Während Phrasen wie „Spezifikationen„, „Grösse“ oder „Garantie“ für dich wichtig sind, um darauf zu bieten, werden Ihre CTR und CR niedriger sein, daher solltest du für diese ein reduziertes Gebot abgeben. Wenn du deine Ergebnisse verbessern möchtest, musst du die Bereiche visualisieren und quantifizieren, in denen du Dinge verbesserst und neue Geschäfte finden könnest. Der Trick besteht darin, das Konto entsprechend zu strukturieren.

Dies kann ein zeitaufwändiger und verwirrender Prozess sein. Eine einfache Möglichkeit, damit zu beginnen, ist die Verwendung von Insight-Tools wie dem SEISO Google Ads-Analysebericht, der dir beim Verständnis deiner aktuellen Kampagnen hilft.

2. Kampagnen entrümpeln, keine verschwendeten Werbeausgaben mehr

Bei Dutzenden von Kampagnen, Hunderten von Wörtern in den Anzeigentexten und Zehntausenden von Keywords kann es überwältigend sein, jedes einzelne davon im Auge zu behalten. Dennoch ist es der Schlüssel zu deinem Erfolg. Underperforming-Ausgaben stellen den Teil deiner Google Ads-Investitionen dar, der eine niedrige Qualitätsbewertung hat oder nicht genug konvertiert. Im Laufe der Zeit wird es immer zeitaufwändiger, die Dinge im Griff zu behalten, da du täglich neue Begriffe hinzufügst. Nach ein paar Jahren kann es unüberschaubar werden.

Um die verschwendeten Ausgaben zu reduzieren, musst du in zwei Berichte einsteigen: den Quality Score und den Search Query Report, um die Suchbegriffe zu analysieren, die deine Anzeigen auslösen.

Du kannst auch Zeit sparen und deine potenziellen Einsparungen mit dem kostenlosen SEISO Bereinigungstool quantifizieren. Unsere Beobachtung mit über 6000 monatlich geprüften Konten ist, dass Vermarkter im Durchschnitt bis zu 32 % ihrer Ausgaben ohne Auswirkungen auf die Leistung einsparen können, indem sie die richtigen optimieren.

3. Konzentration auf deine Stärken

Bild: Lukasz Dylka / Pixabay

Oft denken Werbetreibende, dass sie neue Keywords kaufen müssen, um ihren Umsatz zu steigern. Das stimmt zwar, aber es ist mindestens genauso wichtig, dafür zu sorgen, dass du den maximalen Marktanteil bei den Keywords hast, für die du am profitabelsten bist (abgesehen von Branded Traffic natürlich)! Der beste Weg, um sicherzustellen, dass du keine Chancen verlierst, ist die Überwachung des Impression Shares, den du auf den Google Ads SERPs hast.

Verlorene Impressionen stellen verpasste Chancen bei Suchanfragen dar, die mit den Keywords zusammenhängen, auf die du bieten möchtest. Du musst dich auf die Top-10-Kampagnen konzentrieren und die Marktanteile deiner Mitbewerber zu überprüfen und genau beobachten, wenn die Anzeigen nicht geschaltet werden.

Im Durchschnitt stellen 94 % der SEISO-Nutzer fest, dass sie beim ersten Audit nicht immer auf der SERP ihrer Top-Suchbegriffe erscheinen.

4. Es glänzen lassen

Bild: David Schwarzenberg / Pixabay

Copy und Visuals spielen eine immer wichtigere Rolle in Kampagnen. Da ein Nutzer täglich mehr als 6000 Anzeigen ausgesetzt ist, musst du dich abheben, um eine Chance zu haben, die Aufmerksamkeit zu kriegen. Die Gestaltung des Sujets hat bis zu 80% Anteil an der Leistung von Facebook Ads-Kampagnen, und wir beobachten einen ähnlichen Trend bei Google Ads. Die visuelle Bedeutung nimmt im Google Ads-Netzwerk zu!

Das Geheimnis bei der Optimierung deiner Anzeigen und deiner Sujets ist, sich der Macht der Statistik hinzugeben. Du kannst im Vorfeld nie mit Sicherheit wissen, welches Motiv am besten funktionieren wird, aber du kannst ganz einfach deine Kampagne testen. Die magische Zahl liegt zwischen 3 und 5. Teste immer mindestens 3 Anzeigen und nicht mehr als 5 Anzeigen in einer Anzeigengruppe.

Denke an den Benchmark: SEISO gibt dir auch im Voraus Empfehlungen für zu verbessernde Bereiche: Optimierung von Anzeigen, Verwendung von Anzeigenerweiterungen usw.

5. Intelligent ausgeben

Bild: Mohamed Hassan / Pixabay

Google holt Facebook mehr und mehr ein, was den nutzerzentrierten Ansatz angeht. Deine Ausgaben dürfen nicht nur auf Keywords oder Platzierungen verteilt werden, sondern müssen auch die Nutzerprofile berücksichtigen. Die Daten stammen aus dem Verhalten der Nutzer sowie aus den Daten von Google Analytics und den aus früheren Suchabfragen abgeleiteten Informationen (z. B. wenn ein Nutzer nach dem Ergebnis eines Baseballspiels sucht, ist er ein Sportbegeisterter) gesammelt. Um Nutzerprofile zu berücksichtigen, solltest Du Gebotsanpassungen für deine wertvollsten Zielgruppen und Kriterien vornehmen.

Es ist wichtig, Dimensionen für Zielgruppen für Ihre Kampagnen zu integrieren: Soziodemografie, Tageszeit/Wochentag, Geografie, Geräte, etc.

Bonus-Tipps: Denke daran, das Ganze vor allem auf globaler Ebene zu betrachten und dann auf die Top-Kampagnen, wo die Unterschiede wichtig sind.

Das Jahr mit guten Vorsätzen zu beginnen ist grossartig, aber es ist nur der erste Schritt. Der Schlüssel zu einem „State of the Art“-Google Ads-Konto das ganze Jahr ist es, eine konstante Analyse und Optimierung beizubehalten.

Im SEISO-Analysebericht gibt es noch viel mehr zu entdecken, darunter Expertentipps und bewährte Google Ads-Verfahren, eine Analyse der Kontoaktivitäten, Empfehlungen zum Budgetmanagement und mehr als 75 gesichtete Kriterien.

Sind deine Google Ads-Kampagnen optimiert? Um SEISO HEUTE kostenlos zu testen, klicke auf diesen Link: www.seiso.io/de.

ÜBER DIE FIRMA

SEISO ist ein Google Ads Kampagnen-Audit-Tool. Es spürt Optimierungen mit hohem Mehrwert auf und spart Marketing-Teams Zeit bei der Verwaltung der Konten. Es wird bereits von Tausenden von Nutzern auf der ganzen Welt eingesetzt. SEISO wird von JVWEB herausgegeben, das seit 2004 Ihre digitalen Sichtbarkeits- und Akquisitionsstrategien aufbaut und optimiert. Leistung liegt in unserer DNA, und wir haben eine einzigartige Expertise in allen Akquisitionshebeln entwickelt, während wir Transparenz, Zusammenarbeit und eine kontinuierliche Suche nach Innovation und Verbesserung fördern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here