Website-Testing – die besten Tools

Tipps für die Website-Optimierung

Photo by William Iven on Unsplash

Optisch macht eure Website einen tollen Eindruck – wirkt hip, informativ, effizient gestaltet und ist härzig anzusehen. All eure gewünschten Funktionalitäten sind vorhanden und die Inhalte auf die Zielgruppe angepasst.
Dennoch hapert es an der Performance und an der Conversion Rate? Ihr stellt euch die Frage nach dem Warum!

Wie gut ist meine Website wirklich?

Diese Frage lässt sich teilweise mit fachlicher Expertise von Aussen beantworten. Genauso wichtig sind aber auch Analysen und daraus resultierende Ergebnisse und Fakten, um eine allumfassende Bewertung zu erstellen.
Deshalb möchten wir euch nachfolgend die wichtigsten Programme vorstellen, mit denen ihr relativ einfach und schnell einen internen Website-Audit durchführen könnt.

 

Die besten Tools zum Website-Testing

Tools für einen guten Überblick

  • Website Grader ist ein kostenloses Tool, das verschiedene Bereiche eurer Website wie Performance, Unterstützung für Mobilgeräte, SEO und Sicherheitsfunktionen auswertet.
    Zum Starten der Applikation müsst ihr lediglich eure URL und optional eine Emailadresse eingeben. Danach werden für jeden Teilbereich Punkte vergeben, sodass ihr direkt sehen könnt, wo ihr sehr gut aufgestellt seid und in welchen Bereichen ggf. noch etwas Nachbesserungsbedarf besteht. Anhand der Bewertungen der jeweiligen Kategorien wird ein Gesamtscore erstellt. Zu den einzelnen Kategorien gibt es zudem Anleitungen, wie man den genannten Score verbessern und die Website-Performance steigern kann.
Quelle: website.grader.com

 

  • Eine Alternative hierzu ist Nibbler.
    Nach dem Eintippen der URL wird die Website auf eine Vielzahl von Parametern geprüft, wie z.B. Serververhalten, Links, Meta Tags und Content. Gerade für Neulinge in diesem Metier stellen die Erklärungen zu den jeweiligen Bereichen und Analysevorgängen eine gute Hilfestellung dar. Eine sehr übersichtliche Darstellung, verbunden mit einer umfassenden Auswertung innerhalb weniger Sekunden, machen das Tool sehr spannend.
Quelle: https://nibbler.silktide.com/

Tools für umfangreiche Analysen

  • Insbesondere für Marketingfachleute ist es wichtig, die eigenen User sehr gut zu kennen. SimilarWeb bietet hierbei ein kostenloses Tool mit Basiswerten, sowie kostenpflichtige, weiterführende Features an. Dabei lassen sich sowohl die eigene Website, als auch die eidgenössischen Mitbewerber unter die Lupe nehmen, sodass man einen direkten Vergleich ziehen kann.
    Das Tool wertet viele Aspekte aus, u.a. den allgemeinen Traffic, Marketingkanäle, geografische Daten der User und deren Suchbegriffe, Social-Media-Kanäle, sowie Top Referring Websites und Publisher. Im Vergleich zu Website Grader analysiert SimilarWeb somit die Zugangspunkte der User, die Informationen für die eigenen Marketingaktivitäten, sowie der Useransprache und der inhaltlichen Ausrichtung der eigenen Website bieten.
  • Ein weiteres Analyse-Tool ist das kostenpflichtige Woorank (ab ca. 58,- CHF/monatlich). Dabei wird die gesamte Website einem Audit unterzogen und ein Bericht mit einem Punktesystem erstellt. Wettbewerber können direkt in die Auswertung mit aufgenommen werden und eine Anbindung sowohl von Google Analytics, als auch der eigenen Social-Media-Kanäle wie beispielsweise Facebook ist möglich, was einen grossen Vorteil darstellt.
    Die Daten werden somit zentral zusammengefasst und sind in einer Übersicht zu sehen. Folgende Teilbereiche werden dabei durchleuchtet: OnPage & OffPage Optimierung, Performance-, Mobile- und Keyword-Analyse, sowie Konkurrenzauswertungen. Eine zusätzliche Marketing Checklist hilft euch zudem die eigenen Aktivitäten zu prüfen. Woorank – eine gute Übersicht gepaart mit einer exzellenten Usability.

Tools mit SEO Fokus

  • Branchenprimus Sistrix bietet eine Vielzahl an Optionen, ist modular aufgebaut und jedes Modul kostet ab ca. 106,- CHF im Monat. Es eignet sich vor allem für grössere Projekte und Unternehmen, die an sehr detaillierten Auswertungen interessiert sind und umfasst folgende Features: SEO-Prüfung, Optimizer mit technischer OnPage-Analyse, LinkRating-Auswertungen, AdWords-Anzeigen, Social Media und Amazon Marketplace.
    Der Sichtbarkeitsindex, den Sistrix erstellt, ist ein anerkannter Messwert für den Markterfolg einer Website. Das Gesamtportfolio ist sehr umfassend, bietet eine sehr gut strukturierte Benutzeroberfläche und ist vor allem an Profis gerichtet. Sistrix ist sich seiner Preispolitik bewusst und bietet daher sehr kundenfreundlich auf der eigenen Website eine Übersicht zu kostenlosen Alternativen an, um einen ersten Website-Audit durchzuführen.
  • Die Software Ryte mit Sitz in München testet eure Website auf Fehler, einer effektiven Keyword-Strategie und analysiert die Inhalte. Ziel ist es dabei den organischen Traffic zu steigern, sowie ein besseres Ranking und digitales Wachstum zu erzielen. Die Basic Suite kostet dabei ab ca. 95,- CHF im Monat.
  • Eine kostenlose Alternative stellt das SEO Tool von Seobility dar, das eure komplette Website crawlt und überprüft. So werden u.a. Inhalte und die Struktur eurer Website durchleuchtet, sowie Backlinks und Keywords. Neben dem kostenlosen Basis-Packet gibt es auch eine Premium-Variante ab ca. 42,- CHF monatlich.
Quelle: Seobility.net

Tool zum Check des Page Ranks

Page Speed ist ein sehr wichtiger Faktor, was die Performance der Website in Bezug auf die User Experience und auch das Google Ranking angeht. Deshalb haben wir diesem Thema einen eigenen Artikel gewidmet, den ihr hier nachlesen könnt: Google Ranking verbessern: Faktor Pagespeed

Fazit

Analyse-Tools bieten eine tolle Möglichkeit eurer professionelles Fachwissen und eurer intuitives Bauchgefühl mit verlässlichen Zahlen und Fakten zu untermauern. Entsprechend können wir euch nur empfehlen, das ein oder andere vorgestellte Tool zu testen und zu nutzen, um euren beruflichen Alltag zu erleichtern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here