Essenzielle Faktoren für erfolgreiche Facebook Ads

Auch wenn andere soziale Netzwerke mit verschiedenen Optionen fürs Social Media Advertising aufwarten, ist Facebook immer noch ganz klar der Marktführer. Deswegen ist es so wichtig zu wissen wie genau man am besten Facebook Ads schaltet und für den Unternehmenserfolg gewinnbringend einsetzt.

Generell sind Facebook Ads die günstigste und am einfachsten zu verfolgende Form des Online Marketings. Zusätzlich können sie fortlaufend optimiert werden. Das gibt natürlich eine Menge Kontrolle über verschiedene Faktoren, allerdings kann die Fülle an Optionen auch überfordern.

Damit du dein Marketingbudget nicht planlos einsetzt, haben wir eine Übersicht über die essenziellen Faktoren für erfolgreiche Facebook Ads für dich zusammengestellt.

So schaltest du verkaufssteigernde Facebook Ads

  1. Definiere deine Ziele

Das ist und bleibt der Anfang einer jeden erfolgreichen Social Media oder Marketing Strategie, denn nur so weißt du auf was du eigentlich hinarbeitest und ob du deine Ziele auch tatsächlich erreichst.

Facebook weiß das natürlich und unterstützt dich von Anfang an dabei mit ihren verschiedenen Optionen.

  1. Wähle deine Zielgruppe(n)

In dieser Hinsicht ist Facebook der Traum eines jeden Marketers. Wo sonst kann man so genau nach demographischen, ortsspezifischen, interessens- oder verhaltensbasierenden Faktoren sein Werbepublikum auswählen?

Hier hilft das Facebook Audiences Tool, um sehr spezifische und maßgeschneiderte Zielgruppen für deine Facebook Ads zu erstellen.

  1. Verwende aufmerksamkeitserregende Bilder

Das ist eines der wichtigsten Elemente deiner Facebook Ads. Social Media Nutzer sind mittlerweile so sehr an visuelle Inhalte gewöhnt, dass eine Anzeige ohne starke visuelle Reize keine Chance mehr hat richtig erfolgreich zu sein.

Es ist ratsam weniger als 20% Text auf deinen Bildern zu verwenden. Versuche Bilder auszuwählen, die sowohl in Verbindung mit deinem Unternehmen als auch deinem Publikum stehen.

Videos sind natürlich noch eine weitere spannende Alternative. Im Allgemeinen funktionieren vor allem helle und auffällige Farben und Gesichter von Menschen. Bringe also Menschen in Verbindung mit deinen Produkten und Dienstleistungen.

  1. Klare Aussagen!

Der grundlegende Aufbau deiner Werbetexte sollte immer folgende drei Elemente enthalten. Den Aufmerksamkeitserreger, die Herausstellung deines Mehrwerts und einen Call-to-Action.

Die ersten beiden Sätze deiner Facebook Ads müssen hier direkt Interesse erzeugen, sonst wird nicht weitergelesen. Erkläre dann warum es Sinn macht für deine Leser auf deine Anzeige zu klicken – welcher Mehrwert erwartet sie?

Den Mehrwert verbindest du dann einfach mit einer Handlungsaufforderung – Soll dein Produkt gekauft, deine Webseite besucht oder dein Newsletter abonniert werden?

Aufforderungen sind wichtig, denn Menschen sind in gewisser Weise daran gewöhnt Anweisungen zu folgen. Wenn sie also die Worte: „Teste, Schau dir an, Probiere etc.“ sehen, sind sie grundsätzlich dazu geneigt diesen Folge zu leisten.

  1. Höre dich nicht wie Werbung an

Hier kommen wir zur höheren Kunst von erfolgreichen Ads. Einfach nur stupide dein Produkt zu bewerben, funktioniert nicht besonders gut auf Facebook. Es geht immer um den Mehrwert, den du für dein Publikum bereitstellst. Auf Facebook ist das häufig Unterhaltung.

Mach dir also die Mühe und erstelle wirklich hilfreiche und interessante Inhalte. Verkäufe, Abonnenten und Co. kommen dann von ganz alleine (Vergiss nicht die CTAs).

  1. Testen, Testen, Testen

Erfolgreiche Facebook Ads sind keine Zufallsprodukte, sondern das Resultat von zielgerichteter Arbeit und andauerndem Testen.

Schalte deine Ads also zunächst mit Testbudgets – verwende dabei verschiedenen Bilder, Texte und Zielgruppen. So findest du nach und nach heraus wie die optimalen Anzeigen für dein Unternehmen und deine Ziele aussehen.

  1. Ein ausreichendes Budget ist anzuraten

Im Vergleich zu traditioneller Werbung ist das Werben in Social Media sehr günstig. Dennoch ist es nicht umsonst und du solltest ein ausreichendes Werbebudget zur Verfügung stellen. Denn sonst kommst du nicht über die Testphase hinaus.

Wenn du diese essenziellen Faktoren beim Schalten deiner Facebook Ads beachtest und fortlaufend versuchst deine Marketingaktivitäten zu verfeinern, dann kannst du in relativ kurzer Zeit lernen erfolgreiche Facebook Ads zu erstellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here