Wie SEO und Social Media sich gegenseitig aufwerten können

Suchmaschinenoptimierung und Social Media Marketing sind zwei der wichtigsten Fokuspunkte für digitale Marketer. Schon seit Jahren sind sie aus keiner Online Marketingstrategie wegzudenken, doch nur selten werden beide gemeinsam verwendet.

Das ist schade, denn beide Felder der Onlinewerbung haben eine immer grössere Reife erlangt, die viele überschneidende Potentiale bietet. Sowohl SEO als auch Social Media Marketing zielen nämlich darauf ab Unternehmen mit ihren potenziellen Kunden zu verbinden.

Darüber hinaus haben beide Marketingkanäle Zugriff auf eine Vielzahl von marketingspezifischen Daten, die in ihrer Kombination geniale Einblicke in das Verhalten von Menschen geben können.

Warum also nicht diese Daten nutzen, um beide Kanäle wachsen zu lassen?

Wie SEO Social Media Marketing verbessert

1. Keyword Research Tools für effektiver Social Media Inhalte verwenden

Keyword Recherche ist nicht nur wichtig für SEO Zwecke (organische Platzierungen in Suchmaschinen). Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass Keywords nutzerbasiert sind, d.h. sie orientieren sich an den tatsächlichen Anfragen, die Menschen in die Google Suche eingeben.

Ein erfolgreicher Social Media Post sollte sich also mit den Interessen, Problemen und Fragen der Zielgruppen beschäftigen, um ihre Aufmerksamkeit zu erhaschen. Deshalb heisst es neben Keywords vor allem Themengebiete zu finden, die Leser begeistern können.

Tools wie Serpstat oder Textoptimizer sind innovative Keyword Recherche Möglichkeiten, die semantische Analysemethoden verwenden, um dem Keyword verwandte Themen und Fragen aufzuspüren.

2. Nutzerpersonalisierung & Analytics Tools zur Zielgruppenbestimmung

Die Interaktionen von Nutzern mit Deiner Seite liefern grossartige Einsichten darüber, was eigentlich gesucht wird. Wer sind die Leser und auf welche Weise interagieren sie mit den Inhalten? Welche Call to Actions funktionieren und können diese auch auf Social Media übertragen werden?

Diese Fragen können durch On-Site Analysen beantwortet werden. Durch die gewonnen Erkenntnisse lassen sich nicht nur Webseiteninhalte verbessern, sondern gleichzeitig auch Social Media Updates und Auftritte.

Google Analytics oder Programme wie Finteza helfen dabei tiefergehende Einsichten bereitzustellen wie Leser mit Deinen Inhalten interagieren.

Wie Social Media die SEO Strategie verbessern kann

1. Social Listening als Option für die Keyword Recherche

Mit dem rasanten Aufstieg von Voice Search werden Einblicke in die Nutzung von natürlicher Sprache immer wichtiger. Denn gesprochene Worte sind um einiges weniger standardisiert als geschriebene Worte. Sprache ist nämlich spontaner und weniger planbar als Text.

Deswegen ist es hilfreich Keywords in einem realen Kontext, wie Social Media zu erfassen. Die eher umgangssprachlichen Formulierungen im Social Media Umfeld helfen also Sprachsuchanfragen besser vorhersehen zu können.

2. Social Media Ads zum Testen von Inhaltsperformance nutzen

Facebooks Marketing Plattform ist bestens geeignet, um Leads und Konversionen zu erzielen, kann aber auch zum Testen der Effektivität von Inhalten dienen.

Vor allem lassen sich hier Zielgruppen hervorragend analysieren und eine Vorschau auf die Annahme von bestimmten Inhalten erfassen.

3. Content Pläne öffentlich in Social Media diskutieren

So viel man analysieren, abwägen und erahnen kann, manchmal geht es am Einfachsten, wenn man einfach direkt nachfragt. Warum also nicht die eigenen Fans und Follower fragen welche Themen sie interessieren und worüber sie gerne mehr erfahren möchten.

Das lässt sich in Live-Events, direkten Frageposts oder auch Umfragen umsetzen. Die gewonnen Einsichten sind natürlich Gold wert, denn sie geben die tatsächlichen Interessen der Leser wieder.

So lassen sich auch in Social Media wichtige Themenbereiche abschätzen, die weiterhin in der übergeordneten Content- und SEO Strategie Anwendung finden können. Aus der Kombination von SEO und Social Media ergibt sich also eine zielgerichtetere und besser auf Kunden zugeschnittene Marketing Strategie.

Florian Fratzscher
Florian ist ein Onlinemarketing Profi, Dauerweltreisender und spiritueller Lehrer, der stets den neusten Trends und Strategien auf der Spur ist. Sein Fokus liegt darauf Unternehmen eine authentische Art des Marketings nahezulegen, die über einen Fokus auf reine Absatzzahlen hinaus geht und stattdessen den Mehrwert für Kunden und die Welt in den Vordergrund stellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here